Sexualität nach der Geburt: Teil 1

Über die kalten Wintermonate widmen wir uns einem Thema, welches die meisten (frisch gebackenen) Eltern mal weniger, oft mehr und manchmal auch sehr stark beschäftigt: Die Sexualität nach der Geburt.

Die Sexualität eines Menschen verändert sich bekanntlich ein Leben lang. Manchmal geschieht dies langsam, im Zuge persönlicher Entwicklungen, manchmal aber auch radikal aufgrund bestimmter Ereignisse.

Diejenigen, die bereits Eltern geworden sind, können ein Lied davon singen. Damit dieses Lied nicht nur traurig klingt oder im schlimmsten Falle ganz verstummt, möchten wir im Rahmen einer mehrteiligen Wissensreihe die Hintergründe, Herausforderungen und Chancen beleuchten, mit denen die (Paar-)sexualität in dieser Lebens- und Beziehungsphase konfrontiert wird.

Den Auftakt gibt ein Interview mit der Elternbildnerin und Sexualberaterin Kristina Pfister, welches auf www.swissmom.ch veröffentlicht wurde. Das Interview ist bereits etwas in die Jahre gekommen, – es ist aus dem Jahre 2008*- bietet aber dennoch einen guten Überblick über mögliche Hintergründe für den Rückgang oder gar Mangel an gelebter (Paar-)sexualität in der Kleinkindphase. Vor allem bei Müttern ist in dieser Zeit oft ein nachlassendes Interesse an Sexualität zu verzeichnen. Die Gründe dafür sind vielfältig. Es sei zu erwähnen, dass es durchaus auch Männer gibt, denen die Lust vergeht, auch wenn das seltener der Fall ist.

Das Interview gibt Anregungen, warum Männer nicht nur verständnisvoll mit ihren Partnerinnen und der neuen Situation umgehen sollten, sondern zeigt auch Möglichkeiten auf, den eigenen Spielraum behutsam zu erweitern. 

https://www.swissmom.ch/de/wochenbett/sexualitaet-nach-der-geburt/wenn-das-muetterliche-das-sexuelle-verdraengt-12892

*Heute würde Kristina Pfister das Gesagte um einige Aspekt erweitern, wie sie mir in einer Nachbesprechung zum Interview mitteilt. Eine Überarbeitung des Interviews ist in Arbeit und wird bis Mitte April 2024 vorliegen.

 

Zur Vertiefung:

Weitere Interviews der gleichnamigen Autorin zum Thema finden sich hier:

http://www.sexual-beratung.ch/imgNeu/070226_int_MM.pdf

http://www.sexual-beratung.ch/imgNeu/070120_int_Tagi.pdf

Und weitere Artikel passend zum Thema hier:

https://www.zeit.de/online/2009/22/sex-als-eltern/seite-2

https://www.littleyears.de/artikel/elternsex-mal-will-der-eine-mal-der-andere-oft-keiner/

https://www.blick.ch/life/liebe/beratung/fux-ueber-sex-es-ist-ein-teufelskreis-aus-distanz-id16507176.html

https://www.derstandard.de/story/2000134904559/kein-sex-mehr-seit-die-kinder-da-sind

Und zum Schauen:

https://www.fernsehserien.de/ohjaaa/folgen/3×04-guter-sex-trotz-stress-wie-gelingt-elternsex-1619372

Unser nächster Beitrag widmet sich der Kommunikation und der Frage „Wie über Sex reden?“.

Dazu mehr im nächsten Beitrag!

Unser Bildungsangebot

Suchst du kompaktes Sach- und Erfahrungswissen sowie den Austausch mit anderen Männern? Dann bist du bei unserem Online-Vatercrashkurs an der richtigen Stelle.

Ob zur Vorbereitung oder zum Nachlesen. Hier findest du unsere Empfehlungen für Väterbücher, die halten, was sie versprechen.